Aktuelle Projekte

Spiel, Spaß und neue Freunde hieß es für 20 Kinder aus Finsterwalde und Umgebung in der letzten Juliwoche 2017. Das diesjährige Motto im Camp der Perspektivfabrik „Anker werfen, Segel setzen“. Unsere Betreuer Heike, Eva und Justine sammelten mit Kindern für die Meerjungfrau Arielle Sternenstaub, es wurden Schätze für Kapitän Sparrow gesucht, Piratenpizza im Holzofen gebacken. Es wurde geklettert, gebastelt, geangelt, gerudert, neue Abenteuer ausgeheckt. Trotzdem das Sommerwetter an manchen Tagen auf sich warten ließ, kleine Piraten lassen sich nicht einschüchtern.

Weiterlesen: Piraten erobern den Beetzsee

Im November 2016 war ich wieder einmal vor Ort und habe die Kinder im Waisenhaus des St. Johns Hospital in Trivandrum, Indien, besucht. Inzwischen betreut dort unsere Stiftung mithilfe von Paten über 20 HIV-infizierte Kinder. Mit einem Jahresbeitrag von 240 € wird alles abgedeckt...von Unterkunft, Verpflegung, Kleidung, Bildung bis hin zu den lebensnotwendigen Medikamenten. Er war schön zu sehen, dass das Geld dort ankommt, wo es wirklich gebraucht wird. Jeder einzelne Cent! Den Kindern geht es gut, sie haben ein gutes Leben.

Carolin aus Bonn übernahm bereits vor 3 Jahren die Patenschaft für den kleinen Sanu und begleitete mich bei meinem Besuch.

Weiterlesen: Besuch im Waisenhaus 2016

Eine Woche Spaß, tolle Unternehmungen und Workshops sind für die 20 Kinder aus Finsterwalde und Umgebung zu Ende gegangen. Viele Freundschaften sind entstanden, viele Abenteuer erlebt. Das Motto des diesjährigen Feriencamps in der PerspektivFabrik am Beetzsee war: DIE GALLIER SIND ZURÜCK!Wer hätte gedacht, dass Römer und Slawen gemeinsame Sache machen und der Ruderwettbewerb am Beetzsee nur ein Vorwand war, um die Gallier in die Falle zu locken. Miraculix sitzt im fernen Osten und kann den dringend benötigten Zaubertrank nicht brauen. Asterix, Obelix und ihre Freunde haben sich einen Lagerplatz am See erobert. Sie können jede Verstärkung gebrauchen um gemeinsam die Freiheit zu erkämpfen. Die Gallier wollen zurück!“

Weiterlesen: Feriencamp 2016

Vom 2.-5. Mai 2016 war Pater José unser Gast in Berlin. Er betreut HIV-infizierte Waisen in Trivandrum (Südindien) und ist zudem Direktor des St. John´s Hospitals, welches Dialyse-, Krebs-, Lepra- und Pallativmedizin anbietet. Derzeit leben 36 HIV-infizierte Kinder im Waisenhaus, welches sich auf dem Gelände des St. John´s Hospital befindet. Hinzu kommen täglich bis zu 300 erkrankte Kinder aus den umliegenden Dörfern, um Nahrung, Medikamente und Bildung zu erhalten. Von den 36 Vollwaisen haben wir dank engagierter Sponsoren 14 Patenschaften übernehmen können. Ein Schwerpunkt unserer Gespräche während seines Besuches in Berlin war die Zukunft der Waisenkinder.

Weiterlesen: Wohnstätte für HIV-infizierte Waisen

Täglich kommen mehrere Boote (30-50) mit Hunderten Flüchtlingen aus Syrien und Afghanistan auf der griechischen Insel Lesbos an. Geschätzte Anzahl der Flüchtlinge 2000-4000 täglich. Die Boote starten aus der ca. 6km entfernten Türkei, die "Überfahrt" muss mit 1600-3000€ pro Person bezahlt werden. Manchmal noch mehr. Ganze Familien mit kleinen Kindern, ältere Menschen, junge Männer - welche als Einzige aus der Familie auf die Reise gegangen sind, mit der Hoffnung ihre Angehörigen nachholen zu können. Eine Hoffnung, die sich erfüllt? Niemand weiß eine Antwort...

Weiterlesen: Lesbos - Report

Wir schicken jährlich Kinder aus sozialschwachen Familien in die Sommerferien. Leider ist in Deutschland die Kinderarmut ein Thema, welches zukünftig mehr Beachtung finden muss. Oftmals sitzen die Kinder dieser Familien in der Ferienzeit „zuhause“, während die Schulkameraden mit ihren Familien viele Erlebnisse irgendwo im Urlaub sammeln.

Weiterlesen: Ferienreisen

Finanzierung eines Spezialmikroskops zur Präparatebeurteilung bei Blutkrebs und Rheuma in der onkologischen Kinderstation im Carl-Thiem-Klinikum Cottbus.www.ctk.de

Ultraschallvernebler

Finanzierung eines Ultraschallverneblers für ein schwerstbehindertes Kind in Brandenburg. Dieser soll Nebel durch Zerstäuben von Flüssigkeiten erzeugen und wird zur Inhalation von Medikamenten benutzt.

 

Unterstützung von HIV-infizierten Waisenkindern aus dem St. John´s Hospital (Südindien), um ihnen ein angemessenes Leben, Medikamente und Bildung zu sichern. Weitere Informationen: www.stjohnshsp.org

Übernahme der Trägerschaft für den Bau eines Ausbildungszentrums für HIV-infizierte Kinder in der Nähe von Trivandrum (Südindien). Kinder und Jugendliche werden aufgrund ihrer Erkrankung auch heute noch von der Gesellschaft ausgeschlossen, stigmatisiert. In dem Ausbildungszentrum wird neben der schulischen Grundausbildung auch Konversationsenglisch gelehrt.

Weiterlesen: Übernahme der Trägerschaft