Current projects

Inzwischen hat sich unser Feriencamp am Beetzsee zu einer Tradition entwickelt. So konnten auch in diesem Jahr wieder 20 Kinder aus Finsterwalde und Umgebung für eine Woche bei traumhaftem Sommerwetter baden, klettern, kochen, basteln, Kanu fahren, Volleyball spielen und vieles mehr. Aufgeweckt und abenteuerlustig unterstützten die Kinder Pocahontas, Winnetou und Meeko, als es darum ging den wertvollen Tomahawk zu finden. Schließlich besitzt dieser magische Kräfte! Und so ließ es sich auch Henry Maske nicht nehmen, den Kindern einen Besuch abzustatten. Schließlich hat er ja auch...diese magischen Kräfte! 

Read more: Pocahontas, Winnetou und Meeko

Seit nunmehr 8 Jahren arbeiten wir Seite an Seite mit Fr. José aus Trivandrum für das Wohl der Waisenkinder. Ein gutes Leben trotz HIV-Infektion ist die Bilanz meines letzten Besuches im November 2017. Bisher fanden 37 Waisen dort ihr Zuhause und wachsen in geordneten Verhältnissen auf. Weitere Kinder leben bei Verwandten und kommen täglich zur Schule auf das Gelände des St. John Hospitals. Dank der übernommenen Patenschaften von Privatpersonen ist die medizinische Versorgung, gesunde Ernährung, Unterkunft, Kleidung möglich. An dieser Stelle unseren herzlichsten Dank für das Engagement!

Read more: Besuch im Waisenhaus Indien 2017

Spiel, Spaß und neue Freunde hieß es für 20 Kinder aus Finsterwalde und Umgebung in der letzten Juliwoche 2017. Das diesjährige Motto im Camp der Perspektivfabrik „Anker werfen, Segel setzen“. Unsere Betreuer Heike, Eva und Justine sammelten mit Kindern für die Meerjungfrau Arielle Sternenstaub, es wurden Schätze für Kapitän Sparrow gesucht, Piratenpizza im Holzofen gebacken. Es wurde geklettert, gebastelt, geangelt, gerudert, neue Abenteuer ausgeheckt. Trotzdem das Sommerwetter an manchen Tagen auf sich warten ließ, kleine Piraten lassen sich nicht einschüchtern.

Read more: Piraten erobern den Beetzsee

In November 2016 I was once again there to visit the children at the orphanage of St. John´s Hospital in Trivandrum, India. Meanwhile, with help from sponsors, our foundation looks after over more than 20 HIV-infected children. With an annual subscription of 240 € everything is covered… from accommodation, food, clothing, education to essential medication. It was good to see, that the money was spent where it was really needed. Every single Euro! The children are doing well, they have a good life. 
Carolin from Bonn took over a sponsorship three years ago for little Sanu and accompanied me on my visit.

Read more: Visiting the orphanage in 2016

Eine Woche Spaß, tolle Unternehmungen und Workshops sind für die 20 Kinder aus Finsterwalde und Umgebung zu Ende gegangen. Viele Freundschaften sind entstanden, viele Abenteuer erlebt. Das Motto des diesjährigen Feriencamps in der PerspektivFabrik am Beetzsee war: DIE GALLIER SIND ZURÜCK!Wer hätte gedacht, dass Römer und Slawen gemeinsame Sache machen und der Ruderwettbewerb am Beetzsee nur ein Vorwand war, um die Gallier in die Falle zu locken. Miraculix sitzt im fernen Osten und kann den dringend benötigten Zaubertrank nicht brauen. Asterix, Obelix und ihre Freunde haben sich einen Lagerplatz am See erobert. Sie können jede Verstärkung gebrauchen um gemeinsam die Freiheit zu erkämpfen. Die Gallier wollen zurück!“

Read more: Feriencamp 2016

From the 2nd to the 5th of May, 2016 Father José was our guest in Berlin. He looks after HIV-infected orphans in Trivandrum (South India) and, besides, is the manager of the St. John´s Hospital, which offers dialysis, cancer, leprosy and palliative treatment. At present 36 HIV-infected children live in the orphanage which is located on the site of the St. John´s Hospital. In addition daily up to 300 ill children from the surrounding villages receive food, drugs / medicine and education. From the 36 mentioned orphans we have been able, with the help of committed sponsors, to take over 14 sponsorships. A main emphasis of our talks during his visit in Berlin was the future of the orphans.

Read more: Visit from Kerala, South India

Most of the boats arrive north of the island between Eftalou and Sikamias where the beaches are shallow and the boats can beach easily. Numerous dinghies, life vests and empty water bottles are stacked up on the beaches. The refugees are, more often than not, in wet clothing, frozen, hungry and exhausted.The Boat Refugee Foundation Netherlands, based in Eftalou, with the assistance of volunteers, provides the initial basic care. This is how the refugees get water, fresh fruit, dry clothing, and if necessary, medical care.

Read more: Lesbos - Report

Wir schicken jährlich Kinder aus sozialschwachen Familien in die Sommerferien. Leider ist in Deutschland die Kinderarmut ein Thema, welches zukünftig mehr Beachtung finden muss. Oftmals sitzen die Kinder dieser Familien in der Ferienzeit „zuhause“, während die Schulkameraden mit ihren Familien viele Erlebnisse irgendwo im Urlaub sammeln.

Read more: Ferienreisen

Financing a special microscope for slide evaluation of leukaemia and rheumatism at the oncological child unit at the Carl-Thiem-Clinic, Cottbus, Brandenburg.
www.ctk.de

Financing an ultrasound-nebulizer for a seriously disabled child in Brandenburg.